Bad Kreuznach, 20.09.2013, von Thorsten Henning

THW-Jugend und Jugendfeuerwehr üben gemeinsam

Am Freitagabend übten die 32 Jugendlichen von Technischem Hilfswerk Bad Kreuznach und der Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach gemeinsam Technische Hilfeleistung und Personenrettung.

Gemeinsam wird der Dummy in die Schleifkorbtrage gelegt

Das Technische Hilfswerk hatte für den Nachwuchs auf seinem Übungsgelände Interessantes vorbereitet. Eine Trümmerstrecke stellte ein Szenario wie nach einem Erdbeben dar. Mehrere Übungsdummys wurden vermisst und waren nur mit technischem Gerät zu befreien. Zunächst verteilten sich die aus THW- und Feuerwehrjugendlichen gemischten Trupps über das Gelände und suchten nach den Vermissten. Wurde ein Dummy gefunden, bestand die nächste Aufgabe darin, das richtige Gerät für die Rettung auszuwählen und einzusetzen. So kamen Greifzüge, Hebekissen und Schleifkorbtragen zum Einsatz. Da es zwischenzeitlich Dunkel wurde, bauten die Jugendlichen zusätzlich Beleuchtung an den Einsatzstellen auf.

Jugendfeuerwehrwart Roland Klamt und THW-Jugendbetreuer Jens Fey zogen ein positives Fazit.  In der anschließenden Nachbesprechung lobten Sie die Jugendlichen für die gute Zusammenarbeit zwischen den Organisationen und die tolle Motivation. Für 2014 ist eine erneute gemeinsame Übung geplant.


  • Gemeinsam wird der Dummy in die Schleifkorbtrage gelegt

  • Hand in Hand beim Transport des Dummys aus der Gefahrenzone

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: