Bad Kreuznach, 21.04.2018

THW bildet aus in Ladungssicherung

Laut diversen Statistiken der Polizei und Ministerien sind nicht korrekt oder gar nicht gesicherte Ladung sehr häufig im Straßenverkehr anzutreffen, oft sogar Ursachen für schwere Unfälle. Da es auch bei den Hilfsorganisationen einige Fahrzeuge gibt, die über eine Lademöglichkeit verfügen, müssen auch deren Mitglieder geschult werden. Dies fand nun beim ersten von zwei Lehrgängen der Kreisausbildung des Landkreises Bad Kreuznach beim Technisches Hilfswerk Ortsverband Bad Kreuznach statt.

Das Seminar, das von Wieland Wellner geleitet wurde, gehört zu einer Lehrgangsserie mit den Themen Ladungssicherung, Staplerschein und Unterweisung von Staplerfahrern. Nach einem theoretischen Teil wurde den Teilnehmer  an einem LKW des THW gezeigt, wie die Ladung richtig gesichert wird und was passiert, wenn dies nicht der Fall ist. 

Die Interkommunale Zusammenarbeit mit dem THW OV Bad Kreuznach wurde vom Kreisfeuerwehrinspekteur, Werner Hofmann, ausdrücklich gelobt. Ferner dankte er den  Teilnehmer von der Feuerwehr, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und dem Katastrophenschutz  aus dem Landkreis für die Stunden, die sie für das Ehrenamt mal wieder aufgebracht haben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: