Bad Kreuznach, 14.03.2015, von Ramona Henning

Neue THW Helfer erfolgreich geprüft

Am heutigen Samstag fand in Bad Kreuznach zentral die Abschlussprüfung Grundausbildung für den gesamten Geschäftsführerbereich des Technischen Hilfswerks statt. Neben Susanne Große, Ursula Wagner-Leipold und Matthias Schling aus Bad Kreuznach haben 22 weitere Helfer aus den THW Ortsverbänden Alzey, Bingen, Frankenthal, Idar-Oberstein, Kaiserslautern, Ludwigshafen, Mainz und Wörrstadt an dieser Prüfung mit Erfolg teilgenommen.

Susanne Große und Matthias Schling vom Ortsverband Bad Kreuznach

Nach dem Eintritt in das THW muss jedes ehrenamtliche Mitglied zunächst die Grundausbildung durchlaufen. Zu den Grundausbildungsthemen gehören Grundlagen der Arbeitssicherheit, Arbeiten mit Leinen, Spanngurten, Drahtseilen, Ketten und Rundschlingen. Ausgebildet wird auch der Umgang mit Leitern, Ausleuchten von Einsatzstellen, Holz-, Gestein- und Metallbearbeitung, Bewegen von Lasten, Arbeiten im und am Wasser sowie Erste Hilfe. Die Prüfung selbst besteht aus einem theoretischen Teil mit 40 Fragen, einer praktischen Prüfung an sechs verschiedenen Stationen sowie einer Rettungsübung im Team. Bei der Prüfung wird neben der Fachkenntnis besonderen Wert auf die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften gelegt. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung wechselt der Helfer dann in eine der Einheiten des Ortsverbandes.

Prüfungsleiter Patrick Moll aus Wörrstadt konnte allen Teilnehmern zum Bestehen der Prüfung gratulieren. Ortsbeauftragter Thorsten Henning freute sich mit Moll über das positive Prüfungsergebnis: „Die abgeschlossene Grundausbildung ist erst Ihr Anfang im Technischen Hilfswerk. Ich danke Ihnen für Ihre Bereitschaft, sich in Ihrer Freizeit ehrenamtlich für andere einzusetzen. Für Ihre Zukunft im THW wünsche ich Ihnen viel Freude, eine stets glückliche Hand und eine gesunde Heimkehr aus den Einsätzen.“


  • Susanne Große und Matthias Schling vom Ortsverband Bad Kreuznach

  • Gruppenbild der Prüfer und Prüfungsteilnehmer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: